DIE UNABHÄNGIGE FACHZEITSCHRIFT FÜR HOCHZEITSMODE

Danny Bierman, Madi Lane: Kleider-Budget wird steigen

Ich plädiere dafür, dass wir die Kollektionen nicht mehr nach Jahreszahlen benennen. Das interessiert die Endverbraucher einfach nicht. Wir bei Madi Lane und Evie Young arbeiten mit Kollektions-Themen, zum Beispiel „Outback“ oder „Aphrodite“. Daran schließen sich dann auch die Social Media- und Marketing-Kampagnen an.entwickeln, so dass die Kollektion zu 100% auf dem neuesten Stand ist und bleibt.

GENERATIONSWECHSEL

Derzeit beobachte ich bei den Brautmodenboutiquen einen Generationswechsel und der freut mich sehr. Ich besuche vor allem in den Niederlanden Geschäfte, deren Teams wirklich out of the box denken, die ein modernes Styling in ihrem Laden präsentieren, die fit sind in Sachen Social Media und die sich der Zielgruppe der aufgeschlossenen, modernen Braut zuwenden. Auch in Sachen Interior-Design achten sie auf den Grundsatz, dass weniger oft mehr ist. Mit diesen Geschäften macht es Spaß, zusammenzuarbeiten.

MARKETING-SUPPORT FÜR HÄNDLER

Unser Marketing-Team in Australien unterstützt die Händler, damit die Bräute auf die Marke und den Shop aufmerksam werden. Ich hoffe, dass ich alle meine Kunden auf der Interbride in Düsseldorf oder auf den Messen in Paris und Mailand treffen werde. Ich prognostiziere, dass das Durchschnittsbudget fürs Brautkleid sogar steigen wird, denn die Brautpaare sparen ja derzeit zwangsläufig an der Feier, an Musik und Essen.

www.madilane.com

www.evieyoung.com

Der European Operational Manager von Madi Lane und Evie Young freut sich, seine Kunden auf der Interbride begrüßen zu dürfen.

TEILEN SIE DIESE NACHRICHT

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Share on whatsapp