Annette Crameri von Dolce Vita plädiert für gutes Bildmaterial von den Brautmodenherstellern

Unsere Gesellschaft wird zunehmend bunter – und auch der Markt an Hochzeitskleidern wird diverser. Hier geht’s um große Größen, Kollektionsfotos und eine vielfältige Kollektionszusammenstellung.

„Ich realisiere jedes Jahr mein Dolce Vita Magazin, das von Brautpaaren mit großer Spannung erwartet wird. Wenn ich tolle Fotos erhalte, wie z. B. von Küss die Braut, Olvis, Rembo Styling oder Marylise, kann ich damit sehr kreativ arbeiten. Diversität ist sehr wichtig, man soll schließlich sehen, für was ein Hersteller steht, was seine neue Kollektion aussagen will. Doch viele Designer realisieren bis heute nicht, wie wichtig gutes Fotomaterial für unsere Arbeit ist. Sie präsentieren sich einfach im 0815-Look und wundern sich, wenn die Umsätze stagnieren. Wer sich heute nicht mit tollen Fotos präsentiert, hat verloren.“

TEILEN SIE DIESE NACHRICHT

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Share on whatsapp