Ingrid van den Brink von Ladybird hält es für wichtig, als Marke erkennbar zu sein.

Unsere Gesellschaft wird zunehmend bunter – und auch der Markt an Hochzeitskleidern wird diverser. Hier geht’s um große Größen, Kollektionsfotos und eine vielfältige Kollektionszusammenstellung.

„Obwohl es bei uns viele verschiedene Linien gibt – im Moment hat die Ladybird-Kollektion 13 verschiedene Kollektionen – ist und bleibt das Erscheinungsbild typisch für Ladybird. Wir halten es für wichtig, erkennbar zu sein. Wir passen eine Reihe von Details pro Kollektion an, aber nicht unser Look-and-Feel. Fotografie auf einer Location ist für unsere Marken-Identität wichtig.”

TEILEN SIE DIESE NACHRICHT

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Share on whatsapp