DIE UNABHÄNGIGE FACHZEITSCHRIFT FÜR HOCHZEITSMODE

Wilvorst: neue Möglichkeiten durch Social Media

So bringt man Schwung in die Branche. Was unternimmt die Branche, um den Hochzeitsmarkt weiter anzukurbeln? Wir haben bei einigen Playern nachgefragt.

„Mit der Produktion am Firmensitz in Deutschland waren wir in der Lage, aktiv auf die neue Situation während der Coronakrise zu reagieren. Um auch unsere soziale Verantwortung in dieser Zeit wahrzunehmen, spendeten wir 1000 Mund-Nasen-Masken, welche nun auch über unseren Online Shop erhältlich sind. Mit hohem Engagement und Herzblut sind nun auch die Saisonvorbereitungen angelaufen. So fanden bereits für unsere vier Kollektionen jeweils eigene Fototermine an der Ostsee und in Hamburg statt. Wir sind also bereit und freuen uns, wieder am schönsten Tag im Leben beteiligt zu sein.

Social media

Dass Hochzeiten im kleineren Rahmen stattfinden oder verschoben werden, haben auch die Umfragen auf unseren Social Media-Kanälen ergeben. Gerade in der Lockdown-Phase haben die Paare viel Zeit im Netz verbracht − so konnten wir auch in der Kommunikation mit unseren Followern Aussagen zu neuen Farbthemen treffen. Alle Outfits der neuen Kollektionen sind jetzt auch digital über sogenannte Hollowman-Fotografien verfügbar. Der Fokus liegt hier auf der Schnittform, Ausstattung und Detailgenauigkeit der Modelle.“

TEILEN SIE DIESE NACHRICHT

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Share on whatsapp