DIE UNABHÄNGIGE FACHZEITSCHRIFT FÜR HOCHZEITSMODE

Danny Bierman von Casablanca Bridal & Beloved

Wie positionieren sich Marken für die Zukunft? Welche Erfolgs-Strategien verfolgen sie bezogen auf viel diskutierte Themen wie Marketing, Vertrieb, Logistik, Kollektions-Anpassung? Welche Chancen werden bereits genutzt und wo besteht noch Änderungsbedarf? Sposa Facts hat 14 Branchen-Experten nach ihren Strategien 2020 gefragt.

Wie positionieren sich Marken für die Zukunft? Welche Erfolgs-Strategien verfolgen sie bezogen auf viel diskutierte Themen wie Marketing, Vertrieb, Logistik, Kollektions-Anpassung? Welche Chancen werden bereits genutzt und wo besteht noch Änderungsbedarf? Sposa Facts hat 14 Branchen-Experten nach ihren Strategien 2020 gefragt.

„ICH GLAUBE AN DAS KONZEPT VON FLAGSHIP- STORES.“


Casablanca über Markenausbau und Rückkaufvereinbarungen

 INDIVIDUALISIERUNG
„Casablanca bietet als eines seiner Alleinstellungsmerkmale eine hochgradige Individualisierung der Brautkleider an. Wir werden diesen USP auch in Zukunft ausbauen – nicht nur für Casablanca sondern auch für die Beloved- Kollektion.“


BUY-BACK-VERTRÄGE
„Ich sehe die Wünsche einiger Geschäfte nach Buy-Back-Verträgen äußerst kritisch. Das ist in meinen Augen keine gute Entwicklung und hat schlimme Konsequenzen für die Industrie.“


FLAGSHIP-STORES
„Casablanca betreibt einen Flagship-Store in Newport Beach, Kalifornien. Zwar ist derzeit nichts Ähnliches für Europa geplant, aber ich persönlich glaube an das Konzept!“

DANNY BIERMAN
Der Sales-Manager vertritt die Marken Casablanca Bridal und Beloved in Europa.

TEILEN SIE DIESE NACHRICHT

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Share on whatsapp