DIE UNABHÄNGIGE FACHZEITSCHRIFT FÜR HOCHZEITSMODE

Justin Alexander präsentiert: „Dancing into Forever” mit Tiler Peck en Roman Mejia

Die Starballerina des New York City Ballet (NYCB), Tiler Peck, präsentiert das Video „Dancing Into Forever” und stellt in diesem Zusammenhang die Kollektion SS22 von Justin Alexander auf der New York Bridal Fashion Week vor. Die Balletttänze, von Peck zusammen mit dem NYCB-Tänzer Roman Mejia inszeniert, choreografiert und in der Hauptrolle gespielt wurde, war von den Emotionen des Engagements während der Pandemie inspiriert. Das Videoerlebnis soll zukünftigen Bräuten Hoffnung auf die Zukunft der Hochzeiten machen.

Denn Bräute sind heute mit Verzögerungen, Absagen und Frustrationen bei Hochzeiten konfrontiert. Der 8-minütige Tanz wurde kreiert, um die Realität, während der Pandemie eine Braut zu sein, auf künstlerische und doch zuordenbare Weise zu zeigen. Justin Alexander beauftragte die Tänzer, ihr Einfühlungsvermögen und Verständnis für die Höhen und Tiefen der Hochzeitsplanung während einer Pandemie zu demonstrieren. Justin Alexander Warshaw, CEO/Creative Director von Justin Alexander, berichtet persönlich über dieses Projekt, als er sich kürzlich selbst verlobt hat. „Wir wollten etwas schaffen, das Brautpaare und Einzelhändler auf der ganzen Welt inspiriert”, sagte Warshaw. „Dieses Tanzvideo wurde geschaffen, um Hoffnung für die Zukunft von Hochzeiten zu geben und um Bräuten zu zeigen, dass am Ende immer die Liebe gewinnt.“

www.justinalexander.com

 

TEILEN SIE DIESE NACHRICHT

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Share on whatsapp